Globale Snacks Trends

Innova bietet einen Einblick in die Zukunft der Kategorie für salzige Snacks

12. April 2024 – Durch unsere spezialisierte Forschung bieten wir eine umfassende Analyse des globalen Marktes für salzige Snacks und untersuchen die wichtigsten Trends, Verbraucherpräferenzen und neue Entwicklungen. Wir bieten Ihnen Einblicke in Produktinnovationen, Geschmackspräferenzen und neue Chancen auf dem Markt in verschiedenen Regionen. Wir untersuchen auch die Auswirkungen des Gesundheits- und Wellness-Bewusstseins auf das Verbraucherverhalten und beleuchten die wichtigsten Strategien führender Unternehmen, um die sich verändernden Anforderungen der Verbraucher zu erfüllen.

Verbraucher Insights

Weltweit hat etwa die Hälfte der Verbraucher im vergangenen Jahr herzhafte Snacks verzehrt, wobei Snacks auf Kartoffelbasis, Popcorn sowie Nüsse und Samen am häufigsten konsumiert wurden. Mehr als die Hälfte der Verbraucher isst wöchentlich Snacks auf Nuss-, Gemüse-, Weizen-, Kartoffel- und Reisbasis, wobei der Konsum im Vergleich zum Vorjahr sowohl gestiegen als auch gesunken ist.

Indien hat mit 44% den höchsten Anteil an Verbrauchern, die über einen erhöhten Konsum von herzhaften Snacks berichten. Auch in Ländern des Nahen Ostens und Afrikas wie Nigeria, Saudi-Arabien und Ägypten ist der Anteil der Verbraucher, die ihren Konsum erhöhen, hoch. Darüber hinaus werden Snacks in den Ländern Asiens und des Nahen Ostens regelmäßiger konsumiert als in anderen Regionen, wobei die saudi-arabischen Verbraucher weltweit der größte Verbraucher von wöchentlichen Snacks auf Reis- und Weizenbasis sind.

Für die Hälfte der Verbraucher weltweit ist der Geschmack der Hauptgrund für die Wahl herzhafter Snacks. Die Hauptgründe für den steigenden Konsum von herzhaften Snacks waren veränderte Geschmackspräferenzen und eine größere Vielfalt oder Neuartigkeit, während die Hauptgründe für den sinkenden Konsum gesundheitliche Bedenken und Budgetänderungen waren. Die Verbraucher bevorzugen bei herzhaften Snacks eher Snacks mit nur einem Aroma in größeren Packungen. Aussagen über echte Inhaltsstoffe und Produktsicherheit sind für ein Viertel der Verbraucher weltweit ebenfalls von größter Bedeutung.

Globaler Markt für salzige Snacks: Größe und Trends

Der Umsatz mit Snacks ist in den letzten fünf Jahren um 5% gestiegen, und die Prognosen von Innova zeigen ein kontinuierliches Wachstum von 4% zwischen 2023 und 2027. Während der Umsatz mit Snacks in allen Regionen wachsen soll, wird für Osteuropa das stärkste Wachstum prognostiziert.

Die Untersuchung der Snacks Trends zeigt auch, dass Nordamerika und Australien den höchsten Pro-Kopf-Verbrauch an Snacks weltweit haben. Im Jahr 2022 wurden fast 80% der Snacks in Nordamerika, Westeuropa und Asien verkauft.

Die USA und Großbritannien rangieren beim Pro-Kopf-Konsum von Snacks in mehreren Kategorien unter den Top 10, aber Indien wird voraussichtlich das schnellste Wachstum bei Chips, extrudierten Snacks und Popcorn verzeichnen.

Globale Trends bei salzigen Snacks

Unternehmen und Marken

PepsiCo führt den weltweiten Markt für Snacks an, mit beachtlichen Umsätzen bei Eigenmarken in verschiedenen Regionen. Das Unternehmen hat sich darauf konzentriert, seine ikonischen Marken zu nutzen, um zu positiven Entscheidungen zu inspirieren, indem es Zuckerzusätze, Natrium und gesättigte Fette reduziert. PepsiCo hat auch nahrhafte Plattformen für Snacks eingeführt und verschiedenen Inhaltsstoffen wie Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten, pflanzlichen Proteinen, Obst, Gemüse, Nüssen und Samen Priorität eingeräumt. Das Unternehmen behauptet außerdem, dass es Fortschritte bei der Erreichung von Zielen in den Bereichen Umwelt und Soziales gemacht hat, wobei der Schwerpunkt auf der nachhaltigen Beschaffung und der Reduzierung des Wasserverbrauchs liegt. In Europa kündigte PepsiCo Pläne an, bis 2030 keine neuen, auf fossilen Rohstoffen basierenden Plastikbeutel für Knabberartikel und Chips mehr zu verwenden und auf recyceltes Plastik umzusteigen.

Kellogg’s, Intersnack und Calbee beeinflussen ebenfalls die Trends im Snack-Bereich in mehreren Regionen. Kellogg’s bietet über sein globales Geschäft ein Portfolio von Marken wie Pringles, Cheez-It, Kashi und Krave an. Das Unternehmen hat sich auf Innovationsebenen konzentriert, darunter einfacher Genuss, Gesundheit und Wellness sowie pflanzliche Optionen.

Intersnack und Calbee sind in verschiedenen Regionen tätig und bieten eine Reihe von internationalen Chips-, Nuss- und Spezialitätenmarken an. Intersnack konzentriert sich auf den Geschmack, die Reduzierung der Umweltbelastung und die soziale Verantwortung in seinen Lieferketten. Zu den jüngsten Produkteinführungen gehören Kelly’s Chips Party Ketchup in Österreich und Chio Red Paprika in Slowenien. Calbee, mit Sitz in Tokio, stellt Marken wie Seabrook, GreenDay und Haitai her. Das Unternehmen bietet Snacks mit Meeresfrüchte-, Käse- und Sojasaucengeschmack an.

Was prägt die Kategorie?

Die Untersuchung der Trends bei Snacks zeigt, dass die Zahl der Neuzugänge in den letzten fünf Jahren um 4% gestiegen ist. Die Zahl der Neueinführungen von Snacks aus Nüssen und Samen wuchs mit 7% CAGR am schnellsten, während Snacks auf Weizenbasis mit 6% knapp dahinter lagen. Bei Snacks und Snackmischungen auf Gemüse- und Bohnenbasis war das Wachstum dagegen flach. Afrika und Osteuropa sind die treibenden Kräfte bei der Einführung neuer Produkte, die im gleichen Zeitraum mit 19% und 14% CAGR wachsen.

In Westeuropa ist die Wahrscheinlichkeit, dass neue Snacks vegane Angaben enthalten, mehr als doppelt so hoch, während in Nord- und Lateinamerika glutenfreie Angaben häufiger vorkommen. In Australasien sind Angaben wie „ohne Zusatzstoffe“ oder „glutenfrei“ am weitesten verbreitet. Angaben wie pflanzlich, palmöl- oder laktosefrei und limitierte Auflage sind weltweit auf dem Vormarsch.

Pflanzliche Aromen sind in Snacks sehr häufig, in fast 40% der Fälle. Was die Inhaltsstoffe betrifft, so sind Weizen und Mais die am schnellsten wachsenden Mehlzutaten in Snacks, während Knoblauch und Paprika-Oleoresin-Extrakt die am schnellsten wachsenden pflanzlichen Inhaltsstoffe sind.

Trends Auswirkungen

Gesundheit und Wohlbefinden stehen bei den Verbrauchern weiterhin ganz oben auf der Ausgabenskala. Verbraucher auf der ganzen Welt, die einen gesünderen Lebensstil anstreben, reduzieren möglicherweise den Konsum von Snacks, die sie als „leere Kalorien“ betrachten. Neue Snacks zielen auf diese Art von Verbraucher mit nährstoffreichen Angaben wie einem hohen Ballaststoff- oder Proteinanteil und verstärkten Nährstoffen wie einem hohen Magnesium- oder Eisengehalt ab. Darüber hinaus werden vegetarische, vegane und pflanzliche Angaben immer häufiger in Snacks verwendet, wodurch sich mehr Chancen für gesundheitsbewusste Verbraucher ergeben.

Die Vermeidung von Lebensmittelabfällen ist eine der wichtigsten Maßnahmen, die Verbraucher ergreifen, um die Umwelt oder die Gesellschaft zu unterstützen. Die Gesundheit unseres Planeten ist nach wie vor das wichtigste globale Anliegen der Verbraucher. In der Kategorie Snacks gibt es einige Verpackungen, die auf umweltfreundliche Verpackungen hinweisen, wie z.B. recyceltes Verpackungsmaterial, 100% recycelbare Produkteigenschaften oder umweltfreundliche Inhaltsstoffe beim Anbau und der Beschaffung.

Was kommt als nächstes bei den globalen Trends für salzige Snacks?

Zukünftige Snacks werden sich wahrscheinlich auf die Vielfalt der Aromen konzentrieren, um die Erwartungen der weltweiten Snacking-Abenteuer zu erfüllen. Pflanzliche Aromen und Mainstream-Gewürze wie Knoblauch werden als salzige Snacks weiterhin dominieren, aber auch regionale Vorlieben wie Kurkuma, internationale Geschmäcker wie Thai und ungewöhnliche Kombinationen, die als limitierte Editionen angeboten werden, sind wahrscheinlich. Die Hersteller können auch abenteuerlustige Verbraucher mit besonders würzigen Aromen ansprechen.

Die Hersteller werden wahrscheinlich auch die Vielfalt der Snacks mit alternativen Basen wie Hülsenfrüchten, Gemüse und Vollkorn erweitern.

Schließlich wird erwartet, dass mehr vegane, vegetarische und pflanzliche Angaben gemacht werden, mit einer Zunahme von gesundheitsfördernden Zusatznutzen wie Ballaststoffen, Proteinen oder Nährstoffen, reduzierten negativen Angaben wie wenig Fett, Salz, Zucker oder Cholesterin und Optionen zur Vermeidung von Allergenen wie gluten-, getreide- oder laktosefrei.

 

Dieser Artikel basiert auf unserem Bericht „Cross-Continental Salty Snack Trends & Innovation“.
Wenn Sie an diesem Bericht interessiert sind, können Sie gerne eine Demo anfordern. Dazu können Sie entweder eine Demo buchen oder unser Kontaktformular verwenden.

Mehr Inspiration

Von Aromen bis zu Verpackungen, von Trends in den Kategorien bis zum Verhalten der Verbraucher. Wir untersuchen inspirierende und faszinierende Fälle, um herauszufinden, was passiert, warum es passiert und welche Auswirkungen das auf den Sektor hat.

Diesen Trend teilen

Contact me for a demo

Kontaktieren Sie mich für eine Demo

Didn’t find what you were looking for today?

Let us know what topics you’re interested in, and we’ll show you how Innova can help you get the insights you need

Explore our Insights, Reports and Trends

Before you go

Sign up to receive webinar invites, our latest blogs and information on new Innova products and services.  

Explore our Insights, Reports and Trends

Erhalten Sie Updates