Pflanzlich basierte Trends in den USA und Kanada: Gedanken und Präferenzen der Verbraucher im Detail

Entdecken Sie die neuesten pflanzlichen Insights, einschließlich Verbrauchertrends und neuer Technologien

In einer kürzlich durchgeführten Verbraucherumfrage wurden US-amerikanische und kanadische Verbraucher zu ihrer Wahrnehmung und Einstellung gegenüber Innovationen bei pflanzlichen Milchprodukten und pflanzlichen Fleischalternativen befragt. Zu diesen Innovationen gehören verschiedene Produktoptionen auf dem pflanzlichen Markt, landwirtschaftliche Verfahren und Produktionsmethoden für Milch- und Fleischalternativen, Technologien für pflanzliches Fleisch und pflanzliche Milchprodukte sowie Chancen für die Entwicklung neuer Produkte.

Pflanzliche Milchprodukte und pflanzliches Fleisch haben mehrere Unterkategorien

Zu den pflanzlichen Milchalternativen gehören alle traditionellen milchbasierten Unterkategorien, bei denen die Milchbestandteile durch milchfreie Optionen ersetzt wurden, z. B. pflanzliche milchfreie Milch, pflanzlicher Käse, vegane Butter und Margarine, milchfreie Sahne, pflanzlicher Joghurt, pflanzliches milchfreies Speiseeis, pflanzliche Babynahrung und Sporternährungsprodukte mit milchfreien Inhaltsstoffen.

Die Unterkategorien für pflanzliche Fleischalternativen werden immer größer. Dazu gehören Burger, Hackfleisch, Frikadellen, ganze Stücke von rotem Fleisch, Fleischsnacks wie Jerky, Wurstwaren, Geflügel, Schweinefleisch, Wurst, Fisch und Meeresfrüchte sowie Fertiggerichte, die mit fleischlosen oder pflanzlichen Inhaltsstoffen wie Soja, Tofu, Pilzen, Algen, Gemüse, Getreide oder anderen pflanzlichen fleischlosen Inhaltsstoffen hergestellt werden.

Trends beeinflussen pflanzliche Milchprodukte und Fleischalternativen

Globale Trends fördern das Interesse an pflanzlichen Milchprodukten und Fleischalternativen in den USA und Kanada. Zwei der wichtigsten globalen Makrotrends von Innova, Healthier Living und Conscious Consumption, tragen dazu bei, das Interesse der Verbraucher an pflanzlichen Fleischalternativen und milchfreien Alternativen in den USA und Kanada zu definieren. Auch die globalen Trends bei Lebensmitteln und Getränken erklären das wachsende Interesse. Mit Hilfe von Affordable Nutrition können neue Technologien Landwirtschaft und Produktion effizienter machen und den Verbrauchern einen höheren Nährwert zu einem niedrigeren Preis liefern. „Plant-Based: Unlocking a New Narrative“ erklärt, wie wenig genutzte Inhaltsstoffe und neue Herstellungsmethoden eine Plattform für pflanzliche Fleisch- und Milchprodukte bieten. Ein verwandter Trend, „Farming the Future“, zeigt auf, wie neue Anbausysteme oder -techniken Chancen zur Verbesserung von Qualität und Nachhaltigkeit bieten.

Pflanzliche Trends in den USA

Amerikanische Verbraucher interessieren sich für Alternativen zu Fleisch- und Milchprodukten

Ein beträchtlicher Prozentsatz der Verbraucher in Nordamerika – 20% – gibt an, den Verzehr von rotem Fleisch einzuschränken, und 15% geben an, Milchprodukte einzuschränken. Obwohl sich weniger Verbraucher pflanzlich ernähren, essen viele Verbraucher mehr pflanzliche Milchprodukte und pflanzliche Fleischalternativen. Die Verbraucher zwischen 25 und 34 Jahren haben hohe Erwartungen, dass pflanzliche Milch- und Fleischalternativen für sich selbst stehen können und nicht nur Alternativen sind, sondern Fleisch- und Milchprodukte nachahmen.

Die Verbraucher bevorzugen pflanzliche Proteine aus Nüssen, Hafer und Kichererbsen. Diese gehören zu den am häufigsten verwendeten Grundlagen. Eine Erweiterung der Basenvielfalt, insbesondere mit Optionen wie Pilzen, könnte den Geschmack und die Textur von Milchprodukten und Fleisch besser nachahmen.

Die Verbraucher stehen pflanzlichen Produkten in Bezug auf Gesundheit, Natürlichkeit, Tierschutz und Nachhaltigkeit positiv gegenüber. Sie machen sich jedoch Gedanken über Geschmack, Beschaffenheit und Kosten. Es ist möglich, dass neue pflanzliche Technologien diese Probleme lösen können.

Die Einstellung der Verbraucher zu den Technologien

Die Verbraucher stehen pflanzlichen Lebensmitteln und Getränken, die mit modernen Technologien hergestellt werden, eher skeptisch gegenüber. Ihre Akzeptanz der Technologie wird von der Fähigkeit der Hersteller abhängen, gesündere, billigere, schmackhaftere oder umweltfreundlichere Produkte zu liefern. Weitere Hindernisse für die Einführung sind Bedenken hinsichtlich der Kosten für Verbraucher und Landwirte, die Neuartigkeit der neuen Technologien und die Ungewissheit über die längerfristigen gesundheitlichen Auswirkungen. Das Vertrauen der Verbraucher in bahnbrechende Methoden ist gering, aber verbraucherfreundliche Erklärungen könnten ihre Ängste verringern.

Pflanzliche Milchprodukte bieten Vorteile

Die Verbraucher nennen den Preis, die Gesundheit und den Geschmack als Hauptgründe für den Verzicht auf Milchprodukte, und etwa jeder Fünfte in Nordamerika verwendet pflanzliche Milchalternativen, um den Konsum zu reduzieren. Jüngere Verbraucher konsumieren am häufigsten pflanzliche Milchprodukte, mindestens einmal pro Woche. Verbraucher halten pflanzliche Milchprodukte für nachhaltiger und gesünder, aber auch für teurer als herkömmliche Milchprodukte. Sie wünschen sich neue Technologien, die den Geschmack verbessern, und sehen die Fermentierung und Pasteurisierung positiv.

Jüngere Verbraucher fördern pflanzliches Fleisch

Bis zu 30% der US-amerikanischen Verbraucher essen mindestens einmal pro Woche pflanzliches Fleisch oder pflanzliche Geflügelalternativen, wobei der Anteil der jüngeren Verbraucher am höchsten ist. Fleischalternativen gelten als nachhaltiger und gesünder als tierische Produkte, bleiben aber in Bezug auf Geschmack, Textur, Preis und wahrgenommenen Salzgehalt hinter Fleisch zurück. Die Verbraucher wünschen sich neue Technologien, die den Geschmack von pflanzlichem Fleisch verbessern, aber die Hälfte oder mehr der Verbraucher stehen alternativen Fleischtechnologien negativ gegenüber.

Wie geht es mit der Technologie für pflanzliche Milchprodukte und Fleischalternativen weiter?

Es wird erwartet, dass pflanzliche Milchprodukte und Fleischalternativen weiter an Beliebtheit gewinnen, insbesondere bei jüngeren Verbrauchern. Produkte, die den Geschmack und die Beschaffenheit von normalem Fleisch und Milchprodukten nachahmen und gleichzeitig einen besseren Nährwert bieten, werden wahrscheinlich am erfolgreichsten sein.

Amerikanische Verbraucher sind am ehesten bereit, Produkte zu probieren, die mit bekannten Methoden wie Fermentation und Pasteurisierung hergestellt werden. Möglicherweise sind sie auch offener für Technologien, die natürlicher erscheinen, wie regenerative, präzise und vertikale Landwirtschaft. Die Verbraucher müssen aufgeklärt werden, damit sie die Vorteile von Produkten verstehen, die biotechnologisch hergestellt, kultiviert, zellbasiert oder in landloser Landwirtschaft angebaut wurden.

 

Dieser Artikel basiert auf unserem Verbraucher-Insider-Bericht „The Future Plate: Interest in Novel Meat & Dairy Alternative Technologies in the US and Canada“. Wenn Sie an unserem Bericht über pflanzliche Technologien in den USA und Kanada interessiert sind, können Sie gerne eine Demo anfordern. Dazu können Sie entweder eine Demo buchen oder unser Kontaktformular verwenden.

Mehr Inspiration

Von Aromen bis zu Verpackungen, von Trends in den Kategorien bis zum Verhalten der Verbraucher. Wir untersuchen inspirierende und faszinierende Fälle, um herauszufinden, was passiert, warum es passiert und welche Auswirkungen das auf den Sektor hat.

Diesen Trend teilen

Contact me for a demo

Kontaktieren Sie mich für eine Demo

Didn’t find what you were looking for today?

Let us know what topics you’re interested in, and we’ll show you how Innova can help you get the insights you need

Explore our Insights, Reports and Trends

Before you go

Sign up to receive webinar invites, our latest blogs and information on new Innova products and services.  

Explore our Insights, Reports and Trends

Erhalten Sie Updates